Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeit

Beratungsangebote für Zuwanderer beim Diakonischen Werk und beim Landratsamt Roth

Die sozialpädagogischen Beratungsangebote des Diakonischen Werkes für den Landkreis Roth setzen sich für die Inklusion zugewanderter Menschen ein und verstehen sich als Teil des regionalen Integrationsnetzwerkes. Unsere Schwerpunkte liegen in der Beratung zu Sozialleistungen, zum Zuwanderungsgesetz, der beruflichen Neu-/Erstorientierung und Hilfestellung im Alltag. Seit 2014 beraten und unterstützen wir (EU-)Zuwanderer mit und ohne Fluchthintergrund, Ehrenamtliche, interessierte Bürger, potenzielle Arbeitgeber und verschiedene Bildungseinrichtungen. Unser Team besteht aus Fachkräften, die Fremdsprachen wie Englisch, Türkisch, Russisch, Französisch, Portugiesisch, Arabisch und Litauisch sprechen. Die Beratung ist freiwillig und kostenlos und kann sich bei Bedarf auch über einen längeren Zeitraum erstrecken. Dabei betrachten wir Probleme im größeren Zusammenhang und können falls notwendig den Kontakt zu anderen Fachdiensten vermitteln. Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die Verschwiegenheit gegenüber Dritten.

Unsere Beratungsstellen befinden sich in im zentralen Büro in der Mühlgasse 6 in Roth (Tel.: 09171-8572020; 01761-6359010), in allen Gemeinschaftsunterkünften für AsylbewerberInnen im Landkreis, so wie in bestimmten Landkreisgemeinden.

Unsere aktuellen Sprechzeiten und die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie auf unserer Homepage.

Zurück