Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeit

Marga Link – mit Herz und Kante

|   News

Der Vorstand der Diakonie Rohr und Umgebung nimmt Abschied voller Dankbarkeit 

Mehr als 12 Jahre hat Frau Link als Pflegedienstleitung die Geschicke der Diakoniestation Rohr sicher durch alle möglichen Fahrwassern manövriert. Dabei waren Zeiten in denn die Station immer weiter gewachsen ist und dadurch zunehmende Aufgaben auf die Leitung zukamen. Auch wurden die Anforderungen immer komplexer. Die Dokumentation jedes Handgriffes und jedes Gespräches hat Einzug gehalten, dazu immer wieder Umstellungen im Abrechnungssystem und in der Einstufung der Pflegegrade. Mal muss man die schützende Hand über die Mitarbeiter halten, mal Unstimmigkeiten mit Patienten klären. Mal braucht es deutliche Worte, oft aber eher ein Ohr zum Zuhören für die Sorgen und Nöte. 

Dabei immer die Zahlen der Station im Blick behalten, damit die wirtschaftliche Seite nicht zu kurz kommt. So kann man Fehlentwicklungen vorbeugen und gegenlenken, falls nötig. Im Laufe der Zeit wurde aus dem Posten der Pflegedienstleitung ein Multifunktionsposten mit Anteilen von Geschäftsführung, Buchhaltung, Seelsorge, Datenschutzbeauftragung und noch so einiges mehr. Marga Link hat diese Herkulesaufgabe mit großer Treue und Hingabe gemeistert und dabei an oberster Priorität das Wohl ihrer Mitarbeiter gesehen. Ihr war es wichtig ihren Dienst in einer vom Glauben geprägten Haltung zu verrichten und das hat man ihr deutlich angemerkt.

Nun darf sie in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Sie hinterlässt einen geordneten Übergang, ein strukturiertes Arbeitsfeld in dem Sie noch dafür sorgte, dass die Nachfolgerin von Aufgaben entlastet wird. Coronabedingt war nun leider kein Abschiedsgottesdienst möglich und auch keine Feierlichkeiten.

Wir vom Vorstand wünschen Ihr für die Zukunft alles Gute, viel Freude in der hoffentlich etwas ruhigeren Zeit, vor allem aber Gesundheit und Gottes reichen Segen. Wir bedanken uns auf diesem Weg für all die Treue und Liebe zur Station und zu den Menschen auf Ihrem Weg und für das Herzblut, das Sie eingebracht hat. Vielen Dank!

Zurück